Unser Lieblingswort des Monats: #enkelgerecht

30. August 2021
Goldegg

Was hinterlassen wir unseren Enkeln? Und was werden sie über uns und unsere heutige Lebensweise später einmal sagen und denken? Wer das Adjektiv „enkelgerecht“ in seine Überlegungen mit einbezieht, kommt zu neuen Ergebnissen.

Heute wissen wir: Leimfrei verarbeitetes Massivholz benötigt bei seiner Produktion im Vergleich zu chemisch verarbeiteten Hölzern, zu gebranntem Ziegelstein, Zement und Stahlbeton nur einen Bruchteil der Produktionsenergie.

Außerdem muss Holz100 nach seiner Nutzung nicht als Bausondermül entsorgt werden. Es bleibt viel mehr sauberes Holz – ein wertvolles Material für unsere Nachkommen!

So kann aus einem alten Thoma Haus wieder ein neues entstehen. Bauen mit Holz100 ist heute zu einer echten Wertanlage für Generationen geworden. Holz, richtig verarbeitet, bietet zudem Gesundheit, und Energieunabhängigkeit.

Erwin Thoma’s Idee praktizierter Nachhaltigkeit ist selbst über die Jahre zu seinem Lebenswerk herangewachsen. Ganz natürlich. Wie ein Baum.

Enkelgerechtes Denken und Handeln ist zeitlos. Wir müssen also nicht erst warten, bis alles besser geworden ist – wir können jederzeit beginnen, damit es für kommende Gernerationen besser wird.

Daher gehen wir den Zukunftspessimisten einfach nicht auf den Leim und bauen lieber 100% nachhaltig und leimfrei mit Holz100.

Unsere Enkel finden das schon heute klasse.

Weiterlesen

Thoma Holz
Thoma Holz