Holz und seine Dämmeigenschaften - Thoma Holz100

Holz und seine Dämmeigenschaften

Wir setzen bei unserer Holz100 Bauweise auf die natürlichen, physikalischen Eigenschaften des Baustoffs Holz. Wände und Decken aus 100 % Holz sind als Wärme- und Kältespeicher wahre Allround-Talente. Mit unseren Thoma Massivholzwänden nutzen wir die natürlichen Dämmeigenschaften des Holzes maximal aus.

Die ausschließliche Verwendung von Mondholz ermöglicht eine einzigartig langlebige, umweltverträgliche Bauweise. Mondholz ermöglicht uns, auf giftige Leime und Bauchemie zu verzichten.

Wärmedämmung mit Holz im Vergleich

Wärmedämmung mit Holz im Vergleich - Thoma Holz100

Im Vergleich zu mineralstoffbasierter Bauweise hat Holz100 aufgrund der Einstofflichkeit und natürlichen Eigenschaften eine geringere Wärmeleitfähigkeit und deutlich bessere Auskühlzeiten.

Geringere Wärmeleitfähigkeit

Holz als Material besitzt eine niedrigere Wärmeleitfähigkeit im Vergleich zu mineralischen Baustoffen wie Beton oder Ziegel. Dies bedeutet, dass Holz100-Wände besser in der Lage sind, Wärme innerhalb des Gebäudes zu halten, was während der kalten Monate zu einer natürlichen und effektiven Isolation führt. Die niedrigere Wärmeleitfähigkeit trägt direkt zu niedrigeren Heizkosten und einem geringeren Energieverbrauch bei. Zwischen den einzelnen Brettlagen entstehen durch die Leimfreiheit stehende Luftschichten, die wiederum eine positive Auswirkung auf die Wärmedämmung haben. Durch den speziellen Aufbau von Holz100 konnte das System den Wärmedämmweltrekord unter allen statisch tragenden Bauteilen erreichen.

Verbesserte Auskühlzeiten

Dank den ausgezeichneten thermischen Eigenschaften von Holz verlängern sich die Auskühlzeiten eines Holz100-Hauses erheblich. In der Praxis bedeutet das, dass Holz100-Häuser länger warm bleiben, nachdem die Heizquelle abgeschaltet wurde. Diese Eigenschaft ist besonders vorteilhaft in klimatisch wechselhaften Regionen, da sie zur Konstanz des Raumklimas beiträgt und den Komfort erhöht.

Überdurchschnittlich gute Speicherkapazität

Holz100 verbindet sehr gute U-Werte mit einer herausragenden thermischen Speicherkapazität. Während mineralstoffbasierte Materialien tendenziell schnell Wärme aufnehmen und abgeben, kann Holz die Wärme effektiver speichern und über längere Zeiträume hinweg abgeben. Dies führt zu einer gleichmäßigeren Temperaturverteilung im Haus und verbessert das Wohlbefinden der Bewohner.

Vorteile im Vergleich zu mineralstoffbasierter Bauweise:

  • Energieeffizienz: Durch die bessere Isolation und geringere Wärmeleitfähigkeit sind Holz100-Häuser energieeffizienter, was langfristig zu erheblichen Kosteneinsparungen führt.
  • Umweltfreundlichkeit: Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, dessen Verarbeitung deutlich weniger CO₂ produziert als die Herstellung von Beton oder Ziegeln. Zudem bindet Holz während seines Wachstums CO₂, was zur Reduktion der Treibhausgase beiträgt.
  • Gesundes Wohnklima: Die natürlichen Eigenschaften von Holz tragen zu einem gesunden Raumklima bei, indem sie Feuchtigkeit regulieren und für eine konstante Luftqualität sorgen.
  • Schnellerer Bau: Aufgrund der Vorfertigung und der einfacheren Handhabung von Holzelementen können Holz100-Häuser schneller gebaut werden als Gebäude aus mineralischen Materialien. Zudem können die Bewohner sofort einziehen, da die Bausubstanz nicht vorher trocknen und ausdampfen muss.

Dämmen nur mit Holz – warum funktioniert das?

Dämmen nur mit Holz – warum funktioniert das? - Thoma Holz100

Die dämmenden und isolierenden Eigenschaften von Holz liegen in seinen natürlichen, physikalischen Eigenschaften begründet. Die Faserstruktur des Holzes schließt Luft ein, welche Wärme nur sehr schlecht leitet. Somit hat Holz natürlicherweise eine geringe Wärmeleitfähigkeit, wodurch der Wärmeverlust in Gebäuden aus Massivholz verlangsamt wird.

Bei unserer Holz100 Massivholz-Bauweise werden diese natürlichen Effekte nochmals verstärkt. Denn wir produzieren ausschließlich Wände und Decken aus 100 % Holz. Schrauben aus Metall werden nur bauseitig eingesetzt, um die Wände zusammenzufügen und auf Leime und Chemie verzichten wir vollständig. Da alle Holzschichten mit Holzdübeln massiv verbunden werden, bleibt die Diffusionsoffenheit des Baumaterials Holz voll erhalten. Daher ist Schimmelbildung in Holz100 Häusern ausgeschlossen. Darauf geben wir eine 50 jährige Garantie.

Eine weitere exklusive Besonderheit bei Thoma Holz100 stellt die Verwendung von Mondholz dar. Dieses, zur bestmöglichen Zeit im Jahr geerntete Holz, ermöglicht die absolut chemie- und leimfreie Konstruktion der Original Holz100 Wände. Wie robust Mondholz ist, wussten schon viele Generationen an Zimmerleuten und Baumeistern vor uns, sie hatten nur noch nicht die wissenschaftlichen Möglichkeiten, die positiven Effekte des Mondholzes zu ergründen.

mehr über Mondholz erfahren

Holz100 als natürliche Klimaanlage

Holz100 als natürliche Klimaanlage - Thoma Holz100

Holz macht es möglich: Im Winter wohlig warm und im Sommer angenehm kühl. Holz100-Wände und -Decken sorgen mit ihrer großen Masse und Speicherkapazität dafür, dass Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen ausgeglichen werden. Es bietet eine einmalige, natürlich regulierende Klimaanlage, die dem naturreinen Holz innewohnt.

Wie gut das funktionieren kann, zeigt eindrucksvoll das Filmarchiv in Laxenburg. Eine Original Holz100 Vollholzhülle gleicht hier seit Jahren Tag für Tag mühelos Temperaturschwankungen aus und reduziert dank extremer thermischer Trägheit die Heiz- und Kühllastspitzen enorm. Eine kleine, kaum Strom verbrauchende Photovoltaikanlage auf dem Dach genügt, um den restlichen Kühlbedarf zu decken.

Massive Vollholzwände nehmen überschüssige Feuchtigkeit auf und geben sie auch bei Bedarf wieder ab. Das ist eine natürliche Eigenschaft des Baustoffes Holz. Durch den natürlichen Feuchtigkeitsausgleich verbessert sich das Raumklima besonders für Allergiker und Asthmatiker deutlich.

Die natürlichen, physikalischen Eigenschaften der Massivholzbauten und die angenehme Oberflächentemperatur kombiniert mit unserer Bauteilaktivierung reduzieren die Heiz- und Kühlkosten enorm und ermöglichen es unseren Kunden, auf teure und komplizierte Haustechnik zu verzichten.

mehr zur Bauteilaktivierung

Schallschutz durch natürliche Isolierung

Kirchberger Bad Schönau Innenansicht - Schallschutz durch natürliche Isolierung - Thoma Holz100

Holz als natürlicher Baustoff hat von Natur aus eine sehr gute Schallabsorption. Es lässt sich eine Raumakustik und Klangqualität erzeugen, welche neben Entspannung auch mehr Lebensqualität bietet.

Holz hat eine starke Schallabsorption. Durch diese Eigenschaft werden Schallwellen abgebremst, ihre Ausbreitung reduziert und störende Geräusche somit gut gedämpft. Dieses Verhalten trägt massiv zu einem gesunden und ungestörten Wohnen bei. Mithilfe zweischaliger Wandaufbauten und angepassten Deckenkonstruktionen definiert Holz100 den Begriff „Machbarkeit“ immer wieder neu und die natürlichen Eigenschaften der Schallabsorption werden zusätzlich verstärkt.

mehr über natürlichen Schallschutz erfahren


Portraitbild von Thomas Pöschl, Verkaufsleiter bei der Firma Thoma. Das Bild wurde in der Natur aufgenommen. - Besser bauen mit Thoma Holz100  - Thoma Holz100

Besser bauen mit Thoma Holz100

Persönliche Beratung zu allen bautechnischen Fragen rund ums Bauen mit Holz100.

Sie haben Interesse, mit Thoma Holz100 Ihr Bauvorhaben zu realisieren und haben noch technische Fragen zur Massivholzbauweise? Dann nutzen Sie doch bitte unser Kontaktformular für Ihre persönliche Anfrage. Schildern Sie uns kurz Ihr Anliegen und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

zum Kontaktformular

Zurück zu Wohnqualität

Weiterlesen